DE
Choose your Language
Merkliste
Produkte merken
Direktbestellung

Beschreibung

Produktbeschreibung
Arretierbolzen werden dort eingesetzt, wo eine Veränderung der Arretierstellung durch Querkräfte verhindert werden soll.
Beispiele hierfür sind Längen- und Höhenarretierung sowie Positionsarretierung im Maschinen-, Möbel- und Sonderfahrzeugbau.

Die Arretierbolzen mit Fernbetätigung finden Anwendung, wenn unzugängliche Bauräume eine Bedienung erschweren oder aus Ergonomie- und Sicherheitsaspekten eine distanzierte Betätigung gefordert ist.

Die Kopplung zwischen Arretierbolzen und Bedienerseite erfolgt über einen Bowdenzug. Die Kombination aus Arretierbolzen und Betätigungselement bildet ein Komplettsystem, welches für viele Anwendungsfälle eingesetzt werden kann.
Alternativ zum Betätigungselement dient der beiliegende Schraubnippel (Ø5 x 7 mm) zur Einbindung eines individuellen Betätigungselements in das System.

Es stehen unterschiedliche Längenvarianten des Bowdenzugs zur Auswahl.
Um die Passgenauigkeit in der jeweiligen Anwendung zu gewährleisten kann der Bowdenzug bei der Montage entsprechend gekürzt werden.

Ein Korrosionsschutz wird durch eine geeignete Werkstoffauswahl und Beschichtungen erreicht. Das Drahtseil oder die Bowdenzughülle können bei Bedarf einfach getauscht werden.
Werkstoff
Arretierbolzen Edelstahl.
Drahtseil aus Edelstahl.
Zughülle aus Stahldraht mit Kunststoffummantelung innen und außen.
Endhülsen, Stellschrauben und Schraubnippel aus Messing.
Ausführung
Arretierstift gehärtet, geschliffen und blank.
Bowdenzughülle schwarz.
Bestellhinweis
Arretierbolzen mit Fernbetätigung und das Betätigungselement müssen separat bestellt werden.
Hinweis
Beim Einbau von Bowdenzügen sind folgende Punkte zu beachten:
Die Länge des freien Seilendes kann sich durch die Faktoren Verlegewinkel, Biegeradius und Last ändern. Daher muss die Länge des Gegenlagers (Zughülle) nach Verlegen des Bowdenzugs mit Hilfe der beiliegenden Stellschraube angepasst werden. Gleichzeitig wird mit der Stellschraube die Vorspannung des Bowdenzugsystems eingestellt.
Beim Verlegen ist besonders darauf zu achten, dass der Mindestbiegeradius, in diesem Fall R = 65 mm, nicht unterschritten wird. Ein zu enger Radius kann zu erhöhtem Verschleiß und zu erhöhter Reibung führen.
Eine kurzzeitige Unterschreitung des Mindestbiegeradius während der Montage sollte auch vermieden werden, da es sonst zur Beschädigung der Zughülle kommt. Die Hülle ist außerdem nur zur Aufnahme von Druckkräften ausgelegt. Wird an ihr zu stark gezogen wird die innenliegende Spirale gedehnt und dauerhaft beschädigt.
Lieferumfang
Arretierbolzen mit vormontiertem Seil, Zughülle, Endhülse, Stellschraube M6 x 34 mm und Schraubnippel Ø5 x 7 mm.
Auf Anfrage
Sonderausführungen.
Zeichnungshinweis
1) Arretierbolzen
2) Bowdenzughülle
3) Bowdenzugseil
4) Stellschraube
5) Betätigungselement
6) Schraubnippel
7) Deckel
Zubehör
Sechskantmuttern K0700.
Haltestücke K0638.
Distanzringe K0665.
Positionierbuchsen K1290.
Betätigungselement K1502.12420.
Drahtseile K2023.
Zughüllen K2024.
Endhülsen K2025.
Stellschrauben K2026.
Schraubnippel K2027.
Um unsere CAD-Modelle herunter laden zu können, müssen Sie sich vorher einloggen. Sollten Sie noch kein Konto angelegt haben, registrieren Sie sich bitte unter „Mein Konto“ (rechte Bildschirmseite) und folgen Sie den Anweisungen.

Entdecken Sie unser Produktsortiment