Das HEINRICH KIPP WERK verwendet Cookies, um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu dem Thema Cookies. Einverstanden
Warengruppen
Rohrverbindungselemente, Profilverbinder

Rohrverbindungselemente, Profilverbinder

zurück
Rohrverbinder sind Bauelemente für den Zusammenbau von Profilen und Systemen. Sie sind optimal für Schutzeinrichtungen, Einhausungen, Gehäuse und Gestelle jeglicher Art im Maschinenbau.

Neue Rohrverbindungselemente und Profilverbinder

Kabelbinderblock

Der Kabelbinderblock von KIPP eignet sich hervorragend als Befestigungsbauteil von Schläuchen und Kabeln. Mithilfe einer Zylinderschraube oder Linsenkopfschraube in Kombination mit einem Nutenstein kann der Kabelbinderblock an Flächenelementen sowie an Aluminiumprofilen montiert werden. Für die Fixierung der Kabel und Schläuche kommen Kabelbinder zum Einsatz.

Kabelhalter

Bei Kabeln und Schläuchen mit einem Durchmesser von bis zu 12 mm können KIPP Kabelhalter eingesetzt werden. Die Montage erfolgt hierbei auf die gleiche Weise wie beim Kabelbinderblock (Zylinderschraube oder Linsenkopfschraube + Nutenstein). Die Fixierung der Kabel erfolgt durch den eingespannten O-Ring.
Beim Kabelhalter mit Hammer erfolgt die Montage durch den eingearbeiteten Hammer mittels einer 90° Drehung in der Profilnut.

Sensorhalter

Mit dem neuen KIPP Sensorhalter können Sensoren und Endschalter an Aluminiumprofilen oder Flächenelementen einfach und sicher befestigt werden. Das dazugehörige Fixierstück bietet eine formschlüssige Verdrehsicherung und ist im Raster von 15° Schritten einstellbar. Ohne Fixierstück ist der Sensorhalter stufenlos im Winkel einstellbar.

Erdungsanschluss Typ I

Für das Verbinden von Aluminiumprofilen sowie für die Erdung von Aluminium-Profilkonstruktionen ist der Erdungsanschluss Typ I geeignet. Der leitende Kontakt erfolgt durch definierte Zerstörung der Eloxalschicht im Nutgrund und auf den Nutflanken.

Potentialausgleich Typ I

Der Potentialausgleich Typ I wird zur Herstellung einer elektrostatischen Ableitung (ESD) eingesetzt, um auf diese Weise den Schutz von Anlagen und Personen gewährleisten zu können. Dabei wird er in die Nut eingeschwenkt und unter einem Winkel von 45° gegen die Profile verschraubt. Eine leitende Verbindung entsteht, sobald die Eloxalschicht durchbrochen wird.
Suche
MeinACCOUNTE-MailPasswort
Warenkorb
Artikelanzahl: 0
Summe: 0,00 
Anzeigen
Schnellbestellung
Verfügbarkeit
Hier können Sie die Artikel-Verfügbarkeit prüfen.
Deutschland
Sitemap Drucken Newsletter Top
Copyright © 2018 HEINRICH KIPP WERK KG · Alle Rechte vorbehalten. Fon +49 (0) 74 54 / 793-0 · Fax +49 (0) 74 54 / 793-33