Warengruppen
Füllstandsanzeiger,
Verschlussschrauben

Füllstandsanzeiger, Verschlussschrauben

zurück
Diese Komponenten finden in hydraulischen Systemen Verwendung. Zum Beispiel als Ölstandsanzeiger oder auch für andere Flüssigkeiten. Aber auch für Behälter und Schmiereinheiten im Maschinenbau.

Schmiernippel, Füllstandsanzeiger und Verschlussschrauben von KIPP

Das HEINRICH KIPP WERK hat ein großes Sortiment verschiedener Bedienteile. Dazu zählen auch Einfüllstutzen, Füllstandsanzeiger, Schmiernippel sowie Verschlussschrauben. Zusammengefasst werden die Artikel in der Kategorie „Füllstandsanzeiger, Verschlussschrauben“. Entdecken Sie ein umfangreiches Angebot verschiedener Produkte mit einer Vielzahl an Varianten.

Das Schmiernippel-Sortiment von KIPP

Schmiernippel, auch als Abschmiernippel bezeichnet, sind kleine Normteile über die Lager und andere bewegliche Teile mit Fett versorgt werden können. Um eine zuverlässige Schmierung gewährleisten zu können, muss der Schmierstoff regelmäßig mit einer Fettpresse nachgefüllt bzw. ersetzt werden.

Funktionsweise von Schmiernippeln

Die Funktionsweise von Schmiernippeln ist sehr einfach. Sie fungieren als Stutzen, um Schmiermittel wie Fett mittels einer Fettpresse in bewegliche Teile wie Lager einfüllen zu können. Da die beweglichen Teile ein sehr geringes Spiel haben, muss das Schmiermittel in einen sehr begrenzten Raum mit hohem Druck eingefüllt werden. Dazu werden Fettpressen verwendet, welche das Fett mit einem Druck von bis zu 400 bar einpressen. Durch spezielle Formen der Schmiernippel können die Mundstücke der Schläuche der Fettpressen zuverlässig befestigt werden, um eine sichere Befüllung mit Schmierstoff zu ermöglichen. Ein in den Schmiernippel integriertes Rückschlagventil sorgt dafür, dass das eingepresste Fett nicht wieder ausläuft. Dieses besteht aus einer federgelagerten Kugel. Beim Befüllen wird die Kugel durch den Druck nach innen gedrückt und ermöglicht ein Vorbeiströmen des Schmierstoffes. Nach dem Befüllen fällt der Druck ab, die Feder drückt die Kugel nach oben und verschließt dadurch den Schmiernippel.

Verschiedene Formen – der passende Schmiernippel für jede Anwendung

Schmiernippel können für unterschiedliche Schmieranwendungen an verschiedenen Orten eingesetzt werden. Um eine bestmögliche Erreichbarkeit gewährleisten zu können, gibt es Schmiernippel in verschiedenen Varianten.
Kegelschmiernippel

Im Sortiment von KIPP finden Sie Kegelschmiernippel mit konischem Gewinde nach DIN 71412. Ihr Name leitet sich von ihrer Kegelform ab. Kegelschmiernippel zählen zu den am weitesten verbreiteten Typen von Schmiernippeln. Sie sind in verschiedenen Formen erhältlich:

Dank der unterschiedlichen Formen können auch Bauteile an schwer erreichbaren Stellen einfach abgeschmiert werden. Anders als Kegeleinschlagnippel bzw. Schlag-Schmiernippel eignen sich Schmiernippel mit Gewinde auch für maschinell betriebene Fettpressen. Da die Kegelschmiernippel zum Einschrauben sind, werden sie auch bei hohen Drücken nicht herausgedrückt. Je nach Ausführung besitzen sie Gewinde in M6, M8 oder M10. Zum Schutz von Kegelschmiernippeln gibt es Schutzkappen in verschiedenen Farben.

Flachschmiernippel
Neben Kegelschmiernippeln bietet KIPP auch Flachschmiernippel nach DIN 3404 an. Durch ihre Bauweise erlauben sie einen hohen Schmiermitteldurchfluss und eignen sich daher für Anwendungen, die viel Schmierstoff benötigen. Auch sie sind nicht als Einschlag-Schmiernippel, sondern nur zum Schrauben und in den Größen M6, M8, M10, M12 und M16 erhältlich. Ihre stabile Bauform zeichnet sie für maschinelle Anwendungen aus, bei denen sie einer hohen äußeren Beanspruchung ausgesetzt sind.
Trichterschmiernippel

Trichterschmiernippel nach DIN 3405 eignen sich dank ihrer flachen Bauweise für einen versenkten oder bündigen Einbau. KIPP führt verschiedene Formen im Sortiment:

  • gerade mit Sechskant (Form A)
  • abgewinkelt 45° mit Vierkant (Form B)
  • abgewinkelt 90° mit Vierkant (Form C)

Erhältlich sind sie mit den Gewindegrößen M6, M8 und M10. Die Trichterform erlaubt auch an schlecht zugänglichen Stellen eine zuverlässige Schmierung. Es ist jedoch auf einen kraftschlüssigen Anschluss der Fettpresse zu achten.

Einsatzbereiche von Schmiernippeln

Schmiernippel eignen sich für die meisten Anwendungen, bei denen etwas geschmiert bzw. mit Schmierstoff versorgt werden muss. Dazu gehören neben dem Maschinen- und Gerätebau auch der Fahrzeug- und Sondermaschinenbau. Die Aufgaben beschränken sich nicht nur auf den industriellen Sektor, sondern finden auch im privaten Bereich Verwendung. Während in der Industrie Lager und bewegliche Teile an Maschinen geschmiert werden müssen, kommen Schmiernippel im Privatbereich unter anderem an Auflaufbremsen von Anhängern wie Wohnwägen zum Einsatz.

Weitere Produkte aus dem Schmiernippel-, Füllstandanzeiger- und Verschlussschraubensortiment

Ölstandsanzeiger

Füllstandsanzeiger bzw. Ölstandsanzeiger von KIPP zeigen zuverlässig den Füllstand von Tanks und anderen Gebinden an. Auf der Außenseite angebracht, kann der jeweilige Füllstand oder die Füllhöhe einfach abgelesen werden. Durch die unterschiedlichen Größen eignen sich die Anzeiger für verschiedene Arten und Ausführungen von Tanks: Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich dabei um einen Tank für Heizöl, Hydraulikflüssigkeit oder Schmiermittel handelt. Zusätzlich zur Füllhöhe zeigen einzelne Varianten auch die TemperaturTemperatur des im Gebinde befindlichen Mediums an.

Neben den analogen Ausführungen finden Sie im Sortiment von KIPP auch elektronische Varianten, die unterschiedliche Informationen kabelgebunden an eine Steuerung senden. Im KIPP Online-Shop finden Sie elektrische Ölstandsanzeiger zur Überwachung der Füllhöhe. Darüber hinaus gibt es Modelle, die die Temperatur anzeigen oder Varianten die Füllhöhe und Temperatur ausgeben.

Einfüllstutzen

Um das Einfüllen von Flüssigkeiten in ein Gebinde zu erleichtern, besitzen diese häufig einen Einfüllstutzen. Neben der Unterstützung beim Einfüllen sorgen sie zudem für ein sicheres Verschließen von Gebinden wie Öltanks, Heizöltanks, Hydrauliktanks oder Schmierstofftanks. Es sind verschiedene Modelle von Einfüllstutzen verfügbar. Diese unterscheiden sich in Material und Funktionalität und ermöglichen dadurch einen Einsatz mit verschiedenen Flüssigkeiten. So sind sie beispielsweise aus Chromstahl oder Kunststoff gefertigt und besitzen, abhängig vom Produkt, ein Entlüftungsventil.

Verschlussschrauben

Bei Verschlussschrauben, auch als Verschlussstopfen bezeichnet, handelt es sich teilweise um klassische DIN-Teile. Sie sind je nach Ausführung mit oder ohne Dichtung erhältlich und verschließen Öffnungen zuverlässig. Dank der Verwendung unterschiedlicher Materialien wie Messing, Kunststoff, Aluminium oder Stahl entsteht ein breites Produktportfolio. So gibt es für nahezu jede Anwendung die richtige Verschlussschraube bzw. Verschlussstopfen. Die Montage erfolgt je nach Ausführung mit einem Innensechskantschlüssel, Außensechskantschlüssel oder von Hand.
Suche
MeinACCOUNTE-MailPasswort
Warenkorb
Artikelanzahl: 0
Summe: 0,00 
Anzeigen
Schnellbestellung
Verfügbarkeit
Hier können Sie die Artikel-Verfügbarkeit prüfen.
Deutschland
Sitemap Drucken Newsletter Top
Copyright © 2022 HEINRICH KIPP WERK GmbH & Co. KG · Alle Rechte vorbehalten. Fon +49 (0) 74 54 / 793-0 · Fax +49 (0) 74 54 / 793-33