Das HEINRICH KIPP WERK verwendet Cookies, um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu dem Thema Cookies.Einverstanden
Warengruppen

Nachgefragt! Interview mit Andreas Bausinger

zurück
Andreas Bausinger
Andreas, wie lange bist du schon bei KIPP und was machst du den ganzen Tag?
Ich bin seit September 2011 - also schon über 8 Jahre bei KIPP. Und ich bin Teamleiter der Produktionsplanung und -steuerung.
Zu meinen Aufgaben gehören die Dispo für die Eigenfertigung vom Stücklistenteil bis hin zum Verkaufsteil, die Kapazitätsplanung der Produktionsmaschinen, die Stammdatenanlage und -pflege und nicht zu vergessen die Sonderteilabwicklung.
Wie würdest du KIPP in 3 Stichworten beschreiben – gerne auch ausführlicher?
• KIPP ist ein Familienunternehmen und das merkt man auch, denn man hat den direkten Kontakt zur Geschäftsleitung. Dazu gehört auch die Standortsicherung Holzhausen und das Wissen, dass man einen sicheren Arbeitsplatz hat.

• Natürlich der KIPP Klemmhebel! Wenn man KIPP beschreibt, muss man einfach den Klemmhebel erwähnen und die meisten Leute wissen Bescheid.

• Wichtig ist aber auch, dass aus Kollegen Freunde geworden sind! Wir unternehmen regelmäßig etwas zusammen, egal ob eine kleine Wanderung mit Grillfest oder auch mal Treffen auf ein gemeinsames Feierabendbier.
Was war dein bisher witzigstes Erlebnis bzw. dein persönliches Highlight bei KIPP?
Auf die Arbeit bezogen, werde ich den Aufenthalt in den USA nicht vergessen. Hier konnte ich einen Einblick gewinnen in unsere Niederlassung und wir haben dort unser neues ERP erfolgreich einführen können. Das erleichtert die Arbeit für uns alle in vielen Bereichen.

Bezogen auf ein Freizeitevent werde ich den ersten Firmenlauf nicht vergessen, hier war fast die ganze Abteilung am Start und es hat einfach Spaß gemacht.
Du bist jetzt ja schon einige Jahre bei KIPP.
Wie hat sich dein Arbeitsplatz im Laufe der Jahre gewandelt?
Die ersten Jahre war ich Sachbearbeiter, bis ich dann die Teamleitung der
Produktionsplanung und -steuerung übernommen habe.
Bezogen auf die Räumlichkeiten bin ich zweimal umgezogen. Der erste Umzug war 2014 in das Büro direkt über der Produktion. Gefolgt vom zweiten Umzug 2018 in den aktuellen Neubau. Jetzt haben wir einen wunderschönen Blick auf unseren angelegten Innenhof. Die neuen Büros bieten viel mehr Platz, sind lichtdurchflutet und man fühlt sich, als ob man „Mitten im Garten“ sitzt.
Suche
MeinACCOUNTE-MailPasswort
Warenkorb
Artikelanzahl: 0
Summe: 0,00 
Anzeigen
Schnellbestellung
Verfügbarkeit
Hier können Sie die Artikel-Verfügbarkeit prüfen.
Deutschland
Sitemap Drucken Newsletter Top
Copyright © 2020 HEINRICH KIPP WERK GmbH & Co. KG · Alle Rechte vorbehalten. Fon +49 (0) 74 54 / 793-0 · Fax +49 (0) 74 54 / 793-33