Das HEINRICH KIPP WERK verwendet Cookies, um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu dem Thema Cookies. Einverstanden
Warengruppen

Thermoplast

zurück

Polyamid (PA 6)

Polyamid mit 30% Glasfaser (PA 6 GF 30)

Polyamid mit 30% Glaskugeln (PA 6 GB 30)

Technische Details

Die Werkstoffe Polyamid 6 (PA 6) sind teilkristalline Thermoplaste. Sie erlangen durch Wasseraufnahme (bis 3%) einen zähharten Zustand mit folgenden Merkmalen: 


- hohe Schlagzähigkeit
- hohe Abriebfestigkeit
- gute Gleiteigenschaften

Durch Zugabe von 10 ...60% Glasfasern (GF) kann die Festigkeit und die Gebrauchstemperatur für hoch beanspruchte Bauteile enorm gesteigert werden.

Die Zugabe von Glaskugeln (GB) erhöht die Bauteilsteifigkeit und verhindert Verformumgen beim Abkühlen. Maßänderungen durch die Wasseraufnahme müssen beim Einsatz von Polyamid grundsätzlich berücksichtigt werden.

Polyamid (PA 6.6)

Polyamid mit 50% Glasfaser (PA 6.6 GF 50)

Technische Details

Polyamid 6.6 ( PA 6.6) ist wie Polyamid 6 ein teilkristalliner Thermoplast. Er verfügt jedoch über etwas bessere mechanische Eigenschaften als PA 6.

Durch die etwas geringere Wasseraufnahme zeigt dieses Material beim "Konditionieren" (Wasseraufnahme durch Luftfeuchtigkeit) geringere Formänderungen als PA 6.

Polyamid (PA 12)

Technische Details

Polyamid 12 (PA 12) hat in der Polyamid-Familie die geringste Wasseraufnahme.

Es eignet sich deshalb für Einsatzgebiete, bei denen die guten mechanischen Eigenschaften des PA bei gleichzeitig guter Maßhaltigkeit gefordert sind.

Polyoxymethylen (POM)

Technische Details

POM gehört zur Familie der Polyacetale und ist ein teilkristalliner Thermoplast. POM ist in feuchter Umgebung sehr maßhaltig und wird aufgrund seiner guten mechanischen Eigenschaften in der regel unverstärkt eingesetzt.
Die hohe Wärmeausdehnung muss beim Einsatz berücksichtigt werden.

Polypropylen (PP)

Polypropylen mit 30% Glasfaser (PP GF 30)

Technische Details

Polypropylen (PP) gehört zur Familie der Polyolefine. PP besitzt eine sehr gute chemische Beständigkeit und ist aufgrund seiner molekularen Zusammensetzung besonders hautverträglich und physiologisch unbedenklich.

Mit einer Dichte von ca. 0,9 g/cm³ ist Polypropylen der leichteste Kunststoff im Standardbereich.
Durch diese Eigenschaften und seine geringe Wasseraufnahme eignet sich PP hervorragend für leichte, formstabile Lebensmittelverpackungen sowie Bauteile im Armaturenbereich.

Polyvinylchlorid (PVC)

Technische Details

Polyvinylchlorid (PVC) ist ein amorpher Thermoplast. Er gehört zu den ältesten und am weitesten verbreiteten thermoplastischen Kunststoffen.
PVC wird zu einem großen Teil in der Bauindustrie für Fensterprofile, Rohrleitungen und Bodenbeläge eingesetzt.

Polyethylen (PE-HD)

Polyethylen (PE-LD)

Technische Details

Polyethylen (PE) gehört zur Familie der Polyolefine. PE besitzt eine allgemein gute chemische Beständigkeit sowie hohe Zähigkeit und Reißdehnung.
PE nimmt, wie alle Polyolefine, praktisch kein wasser auf und ist als Produkt aus reinen Kohlenwasserstoffen physiologisch unbedenklich. Das Anwendungsgebiet von PE ist sehr breit und reicht von Verpackungsfolien für Lebensmittel (PE-LD und-LLD) bis hin zu Rohrleitungen und großen Flüssigkeitsbehältern (PE-HD).

Acrylnitril-Butadien-Styrol-Terpolymer (ABS)

Technische Details

ABS ist ein amorpher Thermoplast aus den drei Grundstoffen Acrylnitril, Butadien und Styrol.

Eigenschaften:

- gute Schlagfestigkeit
- harte, kratzfeste Oberfläche
- einfache Verarbeitung ABS kann metallisch beschichtet werden.

Über 50% der Gesamtproduktion werden in der Automobilindustrie und für Gehäuse von Elektrogeräten verarbeitet.

Suche
MeinACCOUNTE-MailPasswort
Warenkorb
Artikelanzahl: 0
Summe: 0,00 
Anzeigen
Schnellbestellung
Verfügbarkeit
Hier können Sie die Artikel-Verfügbarkeit prüfen.
Deutschland
Sitemap Drucken Newsletter Top
Copyright © 2018 HEINRICH KIPP WERK KG · Alle Rechte vorbehalten. Fon +49 (0) 74 54 / 793-0 · Fax +49 (0) 74 54 / 793-33